Christoph Heer

Aus Fachtexte
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vorname Christoph
Nachname Heer
Beiname
Namensvarianten
Viaf-ID 273633820
Weiterführende Links VIAF-Normdatensatz
Lebensstationen
Beziehungen zu anderen Autoren

Nur für eingeloggte User:

Unsicherheit
Unsicherheit - Lösung
WorkflowCheck Nein
Keine Daten in Deutscher Bibliographie gefunden Nein
Keine Viaf-Daten gefunden Nein
Früheste Biographische Station (automatisch gesetzt)
Weiterführende Links (für Bearbeiter) Exlink:Christoph Heer-VIAF-Normdatensatz

Erfasste Digitalisate

Zur Zeit sind in der Fachtexte-Datenbank für Christoph Heer 4 Digitalisat(e) erfasst.

Diese hängen mit den folgenden Sachbereichen zusammen:

Bauwesen und Architektur (4 Digitalisate), Militär und Kampfkunst (4 Digitalisate)

Theoria artis muniendi modernae das ist kunstmässige Hand-Grieffe und Anweisung (1637)

Vollständiger Titel Theoria artis muniendi modernae, das ist, kunstmässige Hand-Grieffe, und Anweisung der vierfachen Fortification, nach welcher heutiges Tages in Europa die Vestungen pflegen erbauet, und mit Aussenwercken verwahret zu werden
Codex
Format Druck, 47 S.
Autor(en) Christoph Heer
Erscheinungsort Frankfurt am Main
Datierung 1637 - 1700
Sachbereiche Bauwesen und Architektur, Militär und Kampfkunst
Spezieller Themenbereich
Anbieter E-rara
Umfang 47
Verlinkungen Zum Digitalisat

Anweisung der vierfachen Fortification (1689)

Vollständiger Titel Theoria Artis Muniendi Modernae, Das ist Kunstmässige Hand-Grieffe, und Anweisung der vierfachen Fortification, nach welcher heutiges Tages in Europa die Vestungen pflegen erbauet, und mit Aussenwercken verwahret zu werden
Codex
Format Druck, 108 S.
Autor(en) Christoph Heer
Erscheinungsort Frankfurt am Main
Datierung 1689
Sachbereiche Militär und Kampfkunst, Bauwesen und Architektur
Spezieller Themenbereich
Anbieter SLUB Dresden
Umfang 108
Verlinkungen Zum Digitalisat

Anweisung des Fortification-Baues (1689)

Vollständiger Titel Praxis Artis Muniendi Modernae, das ist: Ausführliche Anweisung des Fortification-Baues
Codex
Format Druck, 120 S.
Autor(en) Christoph Heer
Erscheinungsort
Datierung 1689
Sachbereiche Militär und Kampfkunst, Bauwesen und Architektur
Spezieller Themenbereich
Anbieter SLUB Dresden
Umfang 120
Verlinkungen Zum Digitalisat

Das ist Hell-Leüchtender Fortifications-Spiegel (1694)

Vollständiger Titel Speculum Artis Muniendi Lucidissimum, Das ist: Hell-Leüchtender Fortifications-Spiegel
Codex
Format Druck, 228 S.
Autor(en) Christoph Heer
Erscheinungsort Leipzig
Datierung 1694
Sachbereiche Militär und Kampfkunst, Bauwesen und Architektur
Spezieller Themenbereich
Anbieter SLUB Dresden
Umfang 228
Verlinkungen Zum Digitalisat

Bisher wurde noch keine Sekundärliteratur zum Autor Christoph Heer in der Fachtexte-Datenbank erfasst.