Georgius Riplaeus

Aus Fachtexte
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vorname Georgius
Nachname Riplaeus
Beiname
Namensvarianten
Viaf-ID 122334648
Weiterführende Links VIAF-Normdatensatz
Wikipedia-Eintrag
Lebensstationen
  • 1415 JL, Yorkshire: Geburt (Zeitraum nicht exakt belegt)
  • 1490 JL, Boston: Gestorben
Beziehungen zu anderen Autoren

Nur für eingeloggte User:


Geschlecht männlich (automatisch gesetzt)
Unsicherheit
Unsicherheit - Lösung
WorkflowCheck Nein
Keine Daten in Deutscher Bibliographie gefunden Nein
Keine Viaf-Daten gefunden
Früheste Biographische Station (automatisch gesetzt) 1415 JL
Weiterführende Links (für Bearbeiter) Exlink:Georgius Riplaeus-VIAF-Normdatensatz, Exlink:Georgius Riplaeus-Wikipedia

Karte der biographischen Stationen

Die Karte wird geladen …

Erfasste Digitalisate

Zur Zeit sind in der Fachtexte-Datenbank für Georgius Riplaeus 3 Digitalisat(e) erfasst.

Diese hängen mit den folgenden Sachbereichen zusammen:

Chemie und Alchemie (3 Digitalisate), Philosophie (1 Digitalisat)

Chymische Schrifften (1624)

Vollständiger Titel Chymische Schrifften Des Hochgelehrten/ Fürtrefflichen und weitberhümten Philosophi Georgii Riplaei, Canonici Angli: Darinnen vom gebenedeyeten Stein der Weisen und desselben kunstreicher praeparation gründlich gelehret wird
Codex
Format Druck
Autor(en) Georgius Riplaeus
Erscheinungsort Erfurt
Datierung 1624
Sachbereiche Chemie und Alchemie
Spezieller Themenbereich Stein der Weisen
Anbieter Staatsbibliothek Berlin
Umfang
Verlinkungen Zum Digitalisat

Fortsetzung der hohen Artzney- und Feuerkunstigen Geheimnüssen (1680)

Vollständiger Titel Magnalia Medico-Chymica Continuata, Oder, Fortsetzung der hohen Artzney- und Feuerkunstigen Geheimnüssen
Codex
Format Druck, 896 S.
Autor(en) Georg Starkey Philalethes Eirenaeus, Georgius Riplaeus, Thomas Vaughan, Basilius Valentinus
Erscheinungsort Nürnberg
Datierung 1680
Sachbereiche Chemie und Alchemie
Spezieller Themenbereich
Anbieter SLUB Dresden
Umfang 896
Verlinkungen Zum Digitalisat

Erklärung über die sechs chymischen Pforten des berühmten Englischen Philosophi Georgii Riplaei (1689)

Vollständiger Titel Erklärung über die sechs chymischen Pforten des berühmten Englischen Philosophi Georgii Riplaei
Codex
Format Druck, E-Text vorhanden.
Autor(en) Thomas Vaughan, Georgius Riplaeus
Erscheinungsort Stockholm
Datierung 1689
Sachbereiche Philosophie, Chemie und Alchemie
Spezieller Themenbereich
Anbieter Bayerische Staatsbibliothek
Umfang
Verlinkungen Zum Digitalisat

Bisher wurde noch keine Sekundärliteratur zum Autor Georgius Riplaeus in der Fachtexte-Datenbank erfasst.