Hendrik Ruse

Aus Fachtexte
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vorname Hendrik
Nachname Ruse
Beiname
Namensvarianten
Viaf-ID 50058532
Weiterführende Links VIAF-Normdatensatz
Wikipedia-Eintrag
Lebensstationen
Beziehungen zu anderen Autoren

Nur für eingeloggte User:

Unsicherheit
Unsicherheit - Lösung
WorkflowCheck Nein
Keine Daten in Deutscher Bibliographie gefunden Nein
Keine Viaf-Daten gefunden
Früheste Biographische Station (automatisch gesetzt) 1624
Weiterführende Links (für Bearbeiter) Exlink:Hendrik Ruse-VIAF-Normdatensatz, Exlink:Hendrik Ruse-Wikipedia-Eintrag

Karte der biographischen Stationen

Die Karte wird geladen …

Erfasste Digitalisate

Zur Zeit sind in der Fachtexte-Datenbank für Hendrik Ruse 2 Digitalisat(e) erfasst.

Diese hängen mit den folgenden Sachbereichen zusammen:

Bauwesen und Architektur (2 Digitalisate), Militär und Kampfkunst (2 Digitalisate)

Anweisung wie und welcher Gestalt die heut zu Tag gebräuchliche Fortificationes (1664)

Vollständiger Titel Praxis fortificatoriae oder Kunst-gründige Anweisung, wie und welcher Gestalt die heut zu Tag gebräuchliche Fortificationes gar mercklich verbessert und verstärcket, auch wie solche , so regular als irregular, mit deren Aussenwercken, in Praxi Offensivè & Defensive in kurtzer Zeit können erlernet werden ...
Codex
Format Druck, 159 S.
Autor(en) Hendrik Ruse, Gerhard Melder
Erscheinungsort Osnabrück
Datierung 1664
Sachbereiche Bauwesen und Architektur, Militär und Kampfkunst
Spezieller Themenbereich
Anbieter E-rara
Umfang 159
Verlinkungen Zum Digitalisat

Praxis Fortificatoriae Oder Kunst-gründige Anweisung Wie und welcher gestalt die heut zu Tag gebräuchliche Fortificationes (1666)

Vollständiger Titel Praxis Fortificatoriae Oder Kunst-gründige Anweisung, Wie und welcher gestalt die heut zu Tag gebräuchliche Fortificationes gar mercklich verbessert und verstärcket, auch wie solche, so Regular als Irregular, mit deren Aussenwercken, in Praxi ofensivè & defensivè in kurtzer Zeit können erlernet werden: Desgleichen wie eine Compagnie, Regiment, und Läger zu Pferd und Fuß zu logiren, auff verschiedene Arten, in der Geschwindigkeit in eine gute Schlacht-Ordnung zu stellen, Fusvolck gegen Reuterey, und Fusvolck und Reuterey zusammen; Jtem wie 400. Mußquetirer so convoyren oder marchiren sollen, 1000. oder 1200. Reutern im flachen Felde das Haubt zu bieten, und den Sieg zu erhalten, zu ordnen seyn, etc. ; Alles nach der rechten und wenig bekanten neuen Manier, zu Auffmunterung den hierinn Erfahrnen und Erlernung den jungen Ingenieurs und Kriegs-Officirern, auch allen Liebhabern zum besten, bey vielen vorgefallenen Begebenheiten in den vereinigten Niederländern, Teutschland, Franckreich, Italien, Dalmatien, Albanien, etc. auffs genaueste bemercket, und der klugen Welt mit vielen Kupfferstücken und Kunst-Figuren mitgetheilet; Nunmehr bey itzigen Zeiten in vier Theilen mit einem völligen Register außgefertiget
Codex
Format Druck, 140 S.
Autor(en) Hendrik Ruse, Gerhard Melder
Erscheinungsort Frankfurt am Main
Datierung 1666
Sachbereiche Bauwesen und Architektur, Militär und Kampfkunst
Spezieller Themenbereich
Anbieter Bayerische Staatsbibliothek
Umfang 140
Verlinkungen Zum Digitalisat

Bisher wurde noch keine Sekundärliteratur zum Autor Hendrik Ruse in der Fachtexte-Datenbank erfasst.