Von dem Ligno Gvayaco, Wunderbawm, Res nova genandt, von der China, ex Occidentali India, von der Sarssa Parilla, von dem Frantzosenholtz Sassafras, und von dem Grießholtz, so man Lignum nephriticum nennet, etc., welche alle zum Theil wieder die flechtende indianische Seuche, zum Theil für die Flüsse, Zipperle, Wassersucht und reissenden Stein, sampt andren eingewurtzelten Kranckheiten, gantz dienstlichen; und wie dieselben, an denen Orten, do sie wachsen, zubereitet und gebraucht werden; biß daher in Druck also noch nicht kommen (1592)

Aus Fachtexte
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vollständiger Titel Von dem Ligno Gvayaco, Wunderbawm, Res nova genandt, von der China, ex Occidentali India, von der Sarssa Parilla, von dem Frantzosenholtz Sassafras, und von dem Grießholtz, so man Lignum nephriticum nennet, etc., welche alle zum Theil wieder die flechtende indianische Seuche, zum Theil für die Flüsse, Zipperle, Wassersucht und reissenden Stein, sampt andren eingewurtzelten Kranckheiten, gantz dienstlichen; und wie dieselben, an denen Orten, do sie wachsen, zubereitet und gebraucht werden; biß daher in Druck also noch nicht kommen
Übergeordnetes Werk Von dem Ligno Gvayaco Wunderbawm Res nova genandt
Codex
Format Druck
Autor Johannes Wittich
Erscheinungsort Leipzig
Datierung 1592
Sachbereich Biologie
Spezieller Themenbereich Außereuropäische Regionen und ihre Sprachen
Anbieter Bayerische Staatsbibliothek
Format
Umfang
Verlinkungen Zum Digitalisat


Nur für eingeloggte User:

WorkflowCheck Nein
Kommentar
Unsicherheit
Unsicherheit - Lösung
Spezialthema-Vorschlag
Ortsbezug
Verlag
Verlinkungen (für Bearbeiter) Exlink:Von dem Ligno Gvayaco Wunderbawm Res nova genandt (1592)-Digitalisat
Kommentar zu alchemistisch-Astrologischen Symbolen