Wunderzeichen. Eines erschrecklichen Seltzamen Erdbidems/ da in einem Feldt/ die Aecker eines langen Spieß tieff seind eingesuncken/ vnd etliche Aecker vnd Wisen/ dreissig/ fünff vnd dreissig/ Jtem/ sechtzig Schůch lang/ an ein ander stet fort gerückt seind/ Geschehen diß 1571. Jars/ im Hornung/ bey Homburg auff der Ohm/ Jm Landt zu Hessen/ (1571)

Aus Fachtexte
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vollständiger Titel Wunderzeichen. Eines erschrecklichen Seltzamen Erdbidems/ da in einem Feldt/ die Aecker eines langen Spieß tieff seind eingesuncken/ vnd etliche Aecker vnd Wisen/ dreissig/ fünff vnd dreissig/ Jtem/ sechtzig Schůch lang/ an ein ander stet fort gerückt seind/ Geschehen diß 1571. Jars/ im Hornung/ bey Homburg auff der Ohm/ Jm Landt zu Hessen/
Übergeordnetes Werk Wunderzeichen Eines erschrecklichen Seltzamen Erdbidems
Codex
Format Druck
Autor Ludwig Milich
Erscheinungsort Frankfurt am Main
Datierung 1571
Sachbereich Geographie
Spezieller Themenbereich Erdbeben
Anbieter Staatsbibliothek Berlin
Format
Umfang
Verlinkungen Zum Digitalisat

Nur für eingeloggte User:

WorkflowCheck Nein
Kommentar Theoretisch Plattentektonik und somit eine endogene Dynamik, deshalb Geologie. Aber wohl doch eher Geographie, da landschaftliche Beschreibung (und somit Geomorphologie->Geogr.)
Unsicherheit
Unsicherheit - Lösung
Spezialthema-Vorschlag
Ortsbezug
Verlag
Verlinkungen (für Bearbeiter) Exlink:Wunderzeichen Eines erschrecklichen Seltzamen Erdbidems (1571)-Digitalisat
Kommentar zu alchemistisch-Astrologischen Symbolen