Astrologische Wunder-Schrifft (1632): Unterschied zwischen den Versionen

Aus Fachtexte
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
Zeile 9: Zeile 9:
 
|JahrEnde=1632
 
|JahrEnde=1632
 
|Sachbereich=Astronomie und Astrologie
 
|Sachbereich=Astronomie und Astrologie
|Spezialthema=Prognosen und Prophezeiungen
+
|Spezialthema=Prognosen und Prophezeiungen, Texte mit astrologisch-alchemistischen Symbolen
 +
|SymbolKommentar=Im gedruckten Text
 
|Kommentar=1632
 
|Kommentar=1632
|Unsicherheit=Enthält alch/astr. Symbole? Verlinkung defekt
 
 
|WorkflowCheck=Nein
 
|WorkflowCheck=Nein
 
}}
 
}}

Aktuelle Version vom 4. Dezember 2019, 14:50 Uhr

Vollständiger Titel Astrologische Wunder-Schrifft : Am Gestirnten Firmament des Himmels/ durch die Allmächtige starcke Hand Gottes/ in der himmlischen Influentz auffgezeichnte
Übergeordnetes Werk Astrologische Wunder-Schrifft Am Gestirnten Firmament des Himmels durch die Allmächtige starcke Hand Gottes in der himmlischen Influentz auffgezeichnte
Codex
Format Druck, 18 S.
Autor David Beineke
Erscheinungsort
Datierung 1632
Sachbereich Astronomie und Astrologie
Spezieller Themenbereich Prognosen und Prophezeiungen, Texte mit astrologisch-alchemistischen Symbolen
Anbieter ULB Sachsen-Anhalt
Format
Umfang 18
Verlinkungen Zum Digitalisat

Nur für eingeloggte User:

WorkflowCheck Nein
Kommentar 1632
Unsicherheit
Unsicherheit - Lösung
Spezialthema-Vorschlag
Ortsbezug
Verlag
Verlinkungen (für Bearbeiter) Exlink:Astrologische Wunder-Schrifft (1632)-Zum Digitalisat
Kommentar zu alchemistisch-Astrologischen Symbolen Im gedruckten Text