Kunst lang zu leben Oder Ein bewehrtes Mittel den menschlichen Leib in Gesundtheit auch ohne verletzung der Sinnen Verstandts und Gedächtnuß biß auffs höchste Alter zu erhalten (1614)

Wechseln zu: Navigation, Suche
Diese Seite aktualisieren
Leert den Cache einer Seite und erzwingt die Anzeige der aktuellen Version.