Philtag 14

Aus Kallimachos
Wechseln zu:Navigation, Suche
[bearbeiten]

Das Publikum des 13. Philtag

<philtag n="14"/>

Vom 16.-17. März 2017 findet in Würzburg der 14. Workshop der DH-Tagungsreihe <philtag/> statt. Die etablierte Würzburger Tagungsreihe zum Einsatz digitaler Methoden in den Geistes- und Kulturwissenschaften bietet den Teilnehmern die Möglichkeit, sich über neuen Trends, Projekte und Technologien im Bereich der Digital Humanities zu informieren und auszutauschen.

Wie schon im Vorjahr wird der Workshop auch in diesem Jahr wieder von KALLIMACHOS ausgerichtet. Der Ort der Tagung ist der Veranstaltungsraum im Erdgeschoss der Würzburger Zentralbibliothek (Gebäude Z4, bei den Schließfächern). Wenn Sie Interesse haben, an der Veranstaltung teilzunehmen, bitten wir Sie zur Erleichterung unsere Planung um eine (formlose) Anmeldung über unsere offizielle E-mail-Adresse kallimachos@bibliothek.uni-wuerzburg.de.

Hinweis: Die Teilnahme am <philtag/> ist kostenlos. Anreise, Verpflegung und eventuelle Übernachtungen werden für die Vortragenden übernommen.

Um sich über den <philtag/> und weitere Neuigkeiten zu KALLIMACHOS auf dem Laufenden zu halten, können Sie außerdem unseren E-mail-Newsletter sowie unseren RSS-Feed abonnieren.

Tagungsplan

Hinweis zur Anreise: Wenn Sie mit der Bahn anreisen, erreichen Sie die Zentralbibliothek am Besten über die Buslinien 214 und 114 (Haltestelle Universitätszentrum) oder die Buslinie 14 (Haltestelle Am Hubland, von hier ca. 300 Meter geradeaus. Sie bewegen sich in diesem Fall an der Rückseite der Universitätsbibliothek vorbei).

Tag 1 (16.3.2017)

ca. 11:15 Registrierung
11:15-11:30 Begrüßung
11:30-12:00 Tolga Uslu (Uni Frankfurt, Text Technology Lab): Wikidition – Eine Architektur für digitale Editionen
Wahed Hemati (Uni Frankfurt, Text Technology Lab): Textimager – Eine webbasierte Umgebung für die bildgebende Semantik
12:00-12:20 Kaffeepause
12:20-12:40 Ben Kiessling (Uni Leipzig, Digital Humanities): OCR-Processing in Leipzig's Open Philology Project
12:40-13:00 Thomas Köntges (Uni Leipzig, Digital Humanities): Computergestützte Textanalyse digitaler Editionen morphologisch-komplexer Texte
13:00-14:00 Mittagspause
14:00-14:20 Marcus Liwicki (Uni Freiburg, Informatik): Deep Learning für Automatische Dokumentanalyse
14:20-14:40 Stefan Müller (BAdW): Ptolemaeus Arabus et Latinus. Transkriptionen, Konvertierung und Verknüpfung
14:40-15:00 Nachwuchsgruppe CLiGS: Die CLiGS-textbox – Ein Modell für das Aufbauen und Bereitstellen von literarischen Textsammlungen
15:00-15:30 Zusammenfassung Tag 1, Abschlussdiskussion
ab 19:00 Abendessen im Restaurant Backöfele

Hinweis zum Abendprogramm: Von der Zentralbibliothek aus erreichen Sie das Backöfele am besten über die Buslinie 10, Haltestelle Sanderring. Von hier aus gehen Sie die Sanderstraße ca. 500 Meter hinunter in Richtung Innenstadt bis zur Kreuzung Neubaustraße. Von dort aus gehen Sie geradeaus weiter in die Augustinerstraße und biegen nach ca. 150 Metern nach rechts in die Bockgasse. Am Ende der Bockgasse biegen Sie nach links in die Ursulinergasse, wo Sie schließlich das Backöfele mit seinem charakteristischen runden Holzportal finden. Wenn Sie aus der Innenstadt kommen, können Sie mit den Straßenbahnlinien 1, 3, 4 und 5 direkt zur Haltestelle Neubaustraße fahren und der Augustinerstraße wie oben beschrieben folgen.

Tag 2 (17.3.2017)

9:00-9:20 Markus Krug (Uni Würzburg, Informatik VI): ATHEN – Ein Werkzeug zur Annotation von Textkorpora
9:20-9:40 Christian Reul (Uni Würzburg, Informatik VI): LAREX – Ein Werkzeug zur Layout-Analyse und Segmentierung von frühen Buchdrucken
9:40-10:00 Günter Mühlberger (Projekt Transkribus): Transkribus – Eine Forschungsinfrastruktur zur automatisierten Transkription, Erkennung und Anreicherung historischer Dokumente.
10:00-10:20 Kaffeepause
10:20-10:40 Uwe Springmann (CIS München): Gemischte OCR-Modelle für die Erkennung gedruckter Texte seit Gutenberg
10:40-11:00 Florian Fink (CIS München): PoCoTo – Ein Werkzeug zur interaktiven Nachkorrektur
11:00-11:30 Zusammenfassung Tag 2, Abschlussdiskussion

Language: Union Jack  Flagge der BRD