Stellenangebote: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Kallimachos
Wechseln zu:Navigation, Suche
(Stellenangebote)
(Stellenangebote)
Zeile 3: Zeile 3:
 
----
 
----
 
Die [http://www.bibliothek.uni-wuerzburg.de/startseite/ Universitätsbibliothek Würzburg] sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt
 
Die [http://www.bibliothek.uni-wuerzburg.de/startseite/ Universitätsbibliothek Würzburg] sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt
==eine/einen Leiterin/Leiter der Abteilung Digitalisierungszentrum – Digital-Humanities-Zentrum.==
+
==eine/einen Leiterin/Leiter der Abteilung ''Digitalisierungszentrum – Digital-Humanities-Zentrum''==
 +
 
 +
Die Stelle ist in Vollzeit zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt bei Erfüllung der tariflichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe TV-L E15. Bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen ist eine Berufung in ein Beamtenverhältnis und eine Besoldung bis Bes.-Gr. A15 möglich.
 +
 
 +
Die Abteilung verbindet klassische Dienstleistungen eines Scanzentrums mit anspruchsvoller innovativer Systementwicklung und einem besonderen Engagement in den Digital Humanities. Hinzu tritt die spartenübergreifende Förderung, Beratung, Vernetzung, Unterstützung und Koordinierung von Digitalisierungsprojekten.
 +
 
 +
Es erwarten Sie folgende Aufgabenbereiche:
 +
 
 +
*Abteilungsleitung und Personalführung
 +
*konzeptionelle und strategische Weiterentwicklung der IT-Infrastruktur inkl. Durchführung von Beschaffungsmaßnahmen (Hardware, Software)
 +
*Management von (IT-)Projekten
 +
*Anforderungsanalyse und benutzerzentrierte Fortentwicklung sowie Evaluation von Softwarearchitekturen und Informationssystemen, insbesondere Workflow- und Portalkomponenten für Bild- und Textdaten und OCR
 +
*Auf- und Ausbau digitaler Forschungsinfrastrukturen und ihrer funktionalen und technischen Schnittstellen in enger Kooperation mit bibliothekarischen und wissenschaftlichen Partnern, dem Rechenzentrum der Universität und kommerziellen Anbietern
 +
*Verantwortung für Datensicherheit und Datenlangzeitverfügbarkeit
 +
*Auf- und Ausbau von Angeboten für die Digital Humanities, insbesondere Mitwirkung an der Planung und Umsetzung von Forschungsvorhaben
 +
*Drittmitteleinwerbung
 +
*Durchführung von Schulungen, Workshops und Kongressen
 +
*Vernetzung mit anderen Digitalisierungszentren und Diensteanbietern
 +
 
 +
 
 +
Dafür bringen Sie folgende Voraussetzungen mit:
 +
 
 +
*abgeschlossenes Hochschulstudium und mehrjährige nachgewiesene Leitungserfahrung in einem Digitalisierungszentrum, einer IT-Abteilung einer wissenschaftlichen Bibliothek oder in den Digital Humanities; Promotion erwünscht
 +
*Erfahrungen im Projekt- und IT-Management
 +
*Erfahrung in der Softwareentwicklung in wissenschaftlichen Kontexten, Kompetenzen in Anforderungsanalyse und benutzerzentriertem Design
 +
*umfassende Kenntnisse in den Bereichen IT-Infrastruktur (Server, Storage, Netzwerke, Datenbanken, Applikationen) und Metadaten (Normdaten, XML-basierte Beschreibungsformate wie LIDO, EAD, METS / MODS, Linked Open Data)
 +
*Erfahrung in Akquisition, Beantragung und Leitung von Drittmittelprojekten
 +
*Erfahrungen in universitärer Lehre, Vermittlungskompetenz zwischen Informatikern, Bibliothekaren und Geisteswissenschaftlern, Verständnis für gute wissenschaftliche Praxis
 +
*hohe interdisziplinäre und interkulturelle Kompetenz
 +
*sehr gute Kommunikations- und Teamfähigkeit
 +
*sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
 +
*kooperativer Arbeits- und Führungsstil, Planungs- und Organisationsvermögen, pragmatische Lösungsorientierung, Eigeninitiative und hohe Fortbildungs- und Leistungsbereitschaft
 +
 
 +
 
 +
Von Vorteil sind zudem Erfahrungen in folgenden Bereichen:
 +
 
 +
*OCR
 +
*wissenschaftliche Edition, idealerweise mit Kenntnissen der Textcodierung (TEI)
 +
*Forschungsdatenmanagement
 +
 
 +
 
 +
Wir bieten Ihnen:
 +
 
 +
*einen interessanten Arbeitsplatz im Forschungsumfeld eines lebendigen Universitätscampus, mit kreativ zu lösenden Problemstellungen in einem Team von ca. zehn Informatikern und Bibliothekaren
 +
*flexible Arbeitszeitregelungen des öffentlichen Dienstes
 +
 
 +
Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung, sofern durch Jobsharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgaben gesichert ist.
 +
 
 +
Schwerbehinderte Bewerberinnen oder Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Die Universität strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und ist daher ausdrücklich an Bewerbungen entsprechend qualifizierter Frauen interessiert.
 +
 
 +
Bitte schicken Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen vorzugsweise per Mail in '''einem''' pdf-Dokument bis spätestens 01.12.2016 an den Direktor der Universitätsbibliothek,
 +
 
 +
Herrn Dr. Hans-Günter Schmidt, Am Hubland, 97074 Würzburg, Tel. 0931/31 85945.
 +
 
 +
e-mail: [mailto:direktion@bibliothek.uni-wuerzburg.de direktion@bibliothek.uni-wuerzburg.de]
 +
 
 
----
 
----
 
Die [http://www.bibliothek.uni-wuerzburg.de/startseite/ Universitätsbibliothek Würzburg] sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt
 
Die [http://www.bibliothek.uni-wuerzburg.de/startseite/ Universitätsbibliothek Würzburg] sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Version vom 7. November 2016, 14:19 Uhr

Stellenangebote


Die Universitätsbibliothek Würzburg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine/einen Leiterin/Leiter der Abteilung Digitalisierungszentrum – Digital-Humanities-Zentrum

Die Stelle ist in Vollzeit zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt bei Erfüllung der tariflichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe TV-L E15. Bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen ist eine Berufung in ein Beamtenverhältnis und eine Besoldung bis Bes.-Gr. A15 möglich.

Die Abteilung verbindet klassische Dienstleistungen eines Scanzentrums mit anspruchsvoller innovativer Systementwicklung und einem besonderen Engagement in den Digital Humanities. Hinzu tritt die spartenübergreifende Förderung, Beratung, Vernetzung, Unterstützung und Koordinierung von Digitalisierungsprojekten.

Es erwarten Sie folgende Aufgabenbereiche:

  • Abteilungsleitung und Personalführung
  • konzeptionelle und strategische Weiterentwicklung der IT-Infrastruktur inkl. Durchführung von Beschaffungsmaßnahmen (Hardware, Software)
  • Management von (IT-)Projekten
  • Anforderungsanalyse und benutzerzentrierte Fortentwicklung sowie Evaluation von Softwarearchitekturen und Informationssystemen, insbesondere Workflow- und Portalkomponenten für Bild- und Textdaten und OCR
  • Auf- und Ausbau digitaler Forschungsinfrastrukturen und ihrer funktionalen und technischen Schnittstellen in enger Kooperation mit bibliothekarischen und wissenschaftlichen Partnern, dem Rechenzentrum der Universität und kommerziellen Anbietern
  • Verantwortung für Datensicherheit und Datenlangzeitverfügbarkeit
  • Auf- und Ausbau von Angeboten für die Digital Humanities, insbesondere Mitwirkung an der Planung und Umsetzung von Forschungsvorhaben
  • Drittmitteleinwerbung
  • Durchführung von Schulungen, Workshops und Kongressen
  • Vernetzung mit anderen Digitalisierungszentren und Diensteanbietern


Dafür bringen Sie folgende Voraussetzungen mit:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium und mehrjährige nachgewiesene Leitungserfahrung in einem Digitalisierungszentrum, einer IT-Abteilung einer wissenschaftlichen Bibliothek oder in den Digital Humanities; Promotion erwünscht
  • Erfahrungen im Projekt- und IT-Management
  • Erfahrung in der Softwareentwicklung in wissenschaftlichen Kontexten, Kompetenzen in Anforderungsanalyse und benutzerzentriertem Design
  • umfassende Kenntnisse in den Bereichen IT-Infrastruktur (Server, Storage, Netzwerke, Datenbanken, Applikationen) und Metadaten (Normdaten, XML-basierte Beschreibungsformate wie LIDO, EAD, METS / MODS, Linked Open Data)
  • Erfahrung in Akquisition, Beantragung und Leitung von Drittmittelprojekten
  • Erfahrungen in universitärer Lehre, Vermittlungskompetenz zwischen Informatikern, Bibliothekaren und Geisteswissenschaftlern, Verständnis für gute wissenschaftliche Praxis
  • hohe interdisziplinäre und interkulturelle Kompetenz
  • sehr gute Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • kooperativer Arbeits- und Führungsstil, Planungs- und Organisationsvermögen, pragmatische Lösungsorientierung, Eigeninitiative und hohe Fortbildungs- und Leistungsbereitschaft


Von Vorteil sind zudem Erfahrungen in folgenden Bereichen:

  • OCR
  • wissenschaftliche Edition, idealerweise mit Kenntnissen der Textcodierung (TEI)
  • Forschungsdatenmanagement


Wir bieten Ihnen:

  • einen interessanten Arbeitsplatz im Forschungsumfeld eines lebendigen Universitätscampus, mit kreativ zu lösenden Problemstellungen in einem Team von ca. zehn Informatikern und Bibliothekaren
  • flexible Arbeitszeitregelungen des öffentlichen Dienstes

Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung, sofern durch Jobsharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgaben gesichert ist.

Schwerbehinderte Bewerberinnen oder Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Die Universität strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und ist daher ausdrücklich an Bewerbungen entsprechend qualifizierter Frauen interessiert.

Bitte schicken Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen vorzugsweise per Mail in einem pdf-Dokument bis spätestens 01.12.2016 an den Direktor der Universitätsbibliothek,

Herrn Dr. Hans-Günter Schmidt, Am Hubland, 97074 Würzburg, Tel. 0931/31 85945.

e-mail: direktion@bibliothek.uni-wuerzburg.de


Die Universitätsbibliothek Würzburg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine/einen wissenschaftliche/wissenschaftlichen Mitarbeiter/Mitarbeiterin zur Vermittlung von Digitalisierungskompetenz

in der Abteilung Digitalisierungszentrum – Digital Humanities Zentrum. Die Stelle ist in Vollzeit zu besetzen und zunächst bis zum 31.12.2017 befristet. Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen der Voraussetzungen nach TV-L E13.

Es erwarten Sie folgende Aufgabenbereiche:

  • Mitwirkung an Schulungsveranstaltungen und themenspezifischen Seminaren (Demonstration von Scantechnik, OCR-Verfahren, Tools, Darstellung von Datenstandards sowie Voraussetzungen und Rahmenbedingungen der Digitalisierung, technische Umsetzung von Editionsprojekten)
  • Erstellung von Lehrmaterialien, Tutorials, Service-Homepages
  • Pilotierung von Tools und Webanwendungen
  • Begleitung studentischer Projekte


Dafür bringen Sie folgende Voraussetzungen mit:

  • abgeschlossenes Studium der Geisteswissenschaften, Digital Humanities oder Informatik
  • Präsentationssicherheit und sehr gute kommunikative Fähigkeiten
  • gute Englischkenntnisse
  • von Vorteil sind Erfahrungen in den Bereichen OCR, Editionstechniken, Textcodierung (TEI) und Digitale Bibliotheken
  • Teamfähigkeit, Eigeninitiative, eigenverantwortliches Arbeiten und Fortbildungsbereitschaft


Wir bieten Ihnen:

  • einen interessanten Arbeitsplatz in einem Team von ca. zehn Informatikern und Bibliothekaren im Austausch mit Wissenschaftlerinnen/Wissenschaftlern und Studierenden an der Schnittstelle zwischen Informations- und Kultureinrichtungen und universitärer Lehre
  • Mitwirkung an der Vermittlung von innovativen Werkzeugen und Methoden, in Auseinandersetzung mit individuellen Problemstellungen in Seminaren und Praktika und in konkreten Schulungssituationen im Rahmen der Arbeit des Digitalisierungszentrums und des im Aufbau befindlichen Digital-Humanities-Zentrums Kallimachos
  • flexible Arbeitszeitregelungen des öffentlichen Dienstes


Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung.

Schwerbehinderte Bewerberinnen oder Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Die Universität strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und ist daher ausdrücklich an Bewerbungen entsprechend qualifizierter Frauen interessiert.

Bitte schicken Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen vorzugsweise per Mail in einem pdf-Dokument bis spätestens 01.12.2016 an den Direktor der Universitätsbibliothek,

Herrn Dr. Hans-Günter Schmidt, Am Hubland, 97074 Würzburg, Tel. 0931/31 85945.

e-mail: direktion@bibliothek.uni-wuerzburg.de