Attribut

Aus Zweidat
Wechseln zu: Navigation, Suche
Übergeordnetes Schlagwort Morphosyntax
Untergeordnete Schlagwörter

Nur für eingeloggte User:

Sortierung 294
Unsicherheit

Alle Zweifelsfälle mit dem Schlagwort "Attribut"

Zugehörige Kapitel Typische Varianten

Adjektiv: flektiert oder nicht flektiert

  • ein harmlos Volk von Hirten – ein harmloses Volk von Hirten
  • Röslein rot – rotes Röslein
  • mit seinen konfessionslos bis scheinevangelischen Mitteldeutschen – mit seinen konfessionslosen bis scheinevangelischen Mitteldeutschen
  • Greise in grün und gelben Talaren – Greise in grünen und gelben Talaren
  • lila Kleider – lilane Kleider – lilafarbene Kleider

Adjektiv: prädikativer oder attributiver Gebrauch

  • Die Ausstattung war glänzend – *Die Ausstattung war eine glänzende
  • das Wetter ist gut – *Das Wetter ist ein gutes

Adjektiv: starke oder schwache Flexion

  • reinen Herzens – reines Herzens

Adverb: attributiv gebraucht

  • begründet mag diese Gleichgültigkeit zum Teil darin sein – ihre teilweise Begründung mag diese Gleichgültigkeit darin finden
  • Ich kann mir das ungefähr vorstellen – Ich habe eine ungefähre Vorstellung davon
  • Die Reise nahm ein baldiges Ende – Die Reise nahm bald ein Ende
  • aufe Läden – geöffnete Läden
  • das genug gute Essen – das gut genuge Essen – das Essen ist gut genug

Attribuierung von Wortbildungen

  • eine Fälscherbande amtlicher Papiere – eine Bande von Fälschern amtlicher Papiere
  • das Übersetzungsrecht in fremde Sprachen – das Recht zur Übersetzung in fremde Sprachen
  • die weißen Handschuhfabrikanten – die Fabrikanten von weißen Handschuhen
  • nach ihrer Einverleibung dem britischen Museum – nach ihrer Einverleibung in das britische Museum
  • französischer Aufenthalt – Aufenthalt in Frankreich
  • ein schwer Kranker – ein schwerer Kranker

Attribut: Umgang mit mehreren Attributen

  • ein Vorteil für die Erholung von den Salonstrapazen des Winters suchenden Kurgäste – ein Vorteil für die Kurgäste, die Erholung von den Salonstrapazen des Winters suchen
  • Schwierigkeit der Erklärung des Ursprunges des Übels – die Schwierigkeit, den Ursprung des Übels zu erklären
  • die Besitzergreifung der Bayern von Regensburg – der Bayern Besitzergreifung von Regensburg
  • das Ertrinken im Rheine der Magd – das Ertrinken der Magd im Rheine
  • die Art zu spielen des Akteurs – die Art des Akteurs zu spielen
  • die kleinsten Teile, die noch erreichbar, erkennbar sind – die erkennbar, erreichbar kleinsten Teile
  • der gekränkte Mensch an seiner Ehre – der an seiner Ehre gekränkte Mensch

Attribut: pränominal oder postnominal

  • Leipziger Ausstellung – Ausstellung Leipzig
  • Würzburger Uni – Uni Würzburg
  • Agamemnons Tochter – die Tochter Agamemnons
  • Ottos Entscheidung – die Entscheidung Ottos
  • Goethe als Kritiker – der Kritiker Goethe
  • verbotener Weg für Radfahrer – für Radfahrer verbotener Weg

Ellipsen in Satzreihen

  • Eine Stimme ist dafür, die anderen dagegen – Eine Stimme ist dafür, die anderen sind dagegen
  • Derselbe sprach mit einem die Straße passierenden Mädchen, dem er ein Adieu zurief und sich umdrehend das Gleichgewicht verlor – Derselbe sprach mit einem die Straße passierenden Mädchen, dem er ein Adieu zurief, und verlor dabei das Gleichgewicht
  • meiner innig geliebten Mutter und Großmutter gewidmet – meiner innig geliebten Mutter und meiner innig geliebten Großmutter gewidmet
  • Nicht ich, sondern du gehst – Nicht du gehst, sondern ich gehe

Funktionsverbgefüge und ihr Gebrauch

  • Er wurde in Kenntnis von dem Geschehenen gesetzt – Er wurde von dem Geschehenen in Kenntnis gesetzt
  • oberflächliche Kenntnis nehmen – oberflächlich kennen
  • Man muß zwischen ihren Zeilen lesen – Man muß zwischen den Zeilen lesen

Infinitivkonstruktionen mit und ohne (um) zu

  • Alles verstehen, heißt alles verzeihen – Alles zu verstehen heißt, alles zu verzeihen
  • Ich helfe Dir das Päckchen tragen – Ich helfe Dir das Päckchen zu tragen
  • Du brauchst nicht kommen – Du brauchst nicht zu kommen
  • Ich nutze die Zeit, die Gegend zu durchstreifen – Ich nutze die Zeit, um die Gegend zu durchstreifen
  • das beste Mittel, um einem Mißbrauch der Staatssteuer vorzubeugen – das beste Mittel, einem Mißbrauch der Staatssteuer vorzubeugen
  • zu alt, um nur zu spielen – zu alt, nur zu spielen
  • Die Verhältnisse haben sich so weit geordnet, um der Nation eine andre Haltung zu ermöglichen – Die Verhältnisse haben sich so weit geordnet, daß der Nation eine andre Haltung ermöglicht wird
  • Ich erkundigte mich, was der Gefangene begangen hätte, um so streng behandelt zu werden – Ich erkundigte mich, was der Gefangene begangen hätte, weshalb er/ so dass er streng behandelt werde

Partizipialgruppen und Konkurrenzkonstruktionen

  • der sich ereignete Jagdunfall – der Jagdunfall, der sich ereignet hat
  • die sich bewahrte Geistesbildung – die Geistesbildung, die sich bewahrt hat
  • die sich davon gemachten Zuschauer – die Zuschauer, die sich davon gemacht haben
  • Vom Markt kommend, begrüßte sie auf der Kreuzung ein Mann – Ein Mann, der vom Markt kam, begrüßte sie auf der Kreuzung – Ein Mann begrüßte sie, die vom Markt kam, auf der Kreuzung
  • um die in der Bohemia abgedruckte Antrittsrede zu halten – um die Antrittsrede zu halten, die dann in der Bohemia abgedruckt wurde
  • die widersprochene Äußerung – die Äußerung, der widersprochen wird
  • Die Luft war unfraglich Gesundheit erhaltend – Die Luft erhielt unfraglich die Gesundheit
  • innehabenden Geschäften – Die Räume, welche ich bisher innegehabt habe
  • das nächstens erscheinende Buch – das Buch, das nächstens erscheinen wird
  • Als er das hörte, erschrak er – Dies hörend erschrak er
  • das gefehlte Geld – das fehlende Geld
  • der Eindruck war ein niederschmetternder – Der Eindruck schmetterte nieder
  • Die Mutter ist besorgt – in Sorge – die besorgte Mutter

Präpositionalphrase oder Genitivphrase

  • ein Verein Künstler – ein Verein von Künstlern
  • die Liebe zum Vaterland – die Liebe des Vaterlandes
  • die Hoffnung der Heilung – die Hoffnung auf Heilung
  • Lob der Mutter – Lob von der Mutter – der Mutter ihr Lob
  • meines Herrn sein Vieh – das Vieh meines Herrn – meinem Herrn sein Vieh

Semantik von Genitivattributen

  • die Kündigung der Arbeiter (‚jmd. kündigt den Arbeitern') – die Kündigung der Arbeiter (‚die Arbeiter kündigen')
  • das Buch des Autors (‚der Autor schreibt das Buch') – das Buch des Autors (‚das Buch gehört dem Autor')

Wortbildung oder Syntagma

  • mütterlich – der Mutter – von der Mutter
  • Besitz des Staates – Staatsbesitz
  • Krieg zur Befreiung – Befreiungskrieg
  • Fahrt nach Russland – Russlandfahrt
  • hoch erfreut – hocherfreut
  • der tiefer Denkende – der Tieferdenkende – der tiefer denkende
  • verlesen – zur Verlesung schreiten
  • verhaften – in Haft nehmen – inhaftieren
  • fertigen – fertigstellen – zur Fertigstellung kommen
  • Dresdner Straße – Dresdnerstraße
  • Hohestraße – Hohe Straße
  • zur Besichtigung – zu Besichtigungszwecken
  • Goethes Biographie – Goethebiographie
  • Cäsarmörder – Mörder Cäsars
  • unschön - nicht schön
  • gen Norden – nordwärts

Wortstellung: Nähestellung oder Distanzstellung

  • Väterlicherseits floh mein Großvater im 17. Jahrhundert...nach Wittenberg – Mein Großvater väterlicherseits floh im 17. Jahrhundert...nach Wittenberg
  • Er fing mit ihm über das traurige Dasein im Allgemeinen und das der Alten im Besonderen zu philosophieren an – Er fing an, mit ihm über das traurige Dasein im allgemeinen und das der Alten im besonderen zu philosophieren
  • Für ihr Stück finden sie ein Publikum – Ein Publikum für ihr Stück finden sie
  • Dort stand die Alte mit einer Kröte nur gar zu ähnlichem Gesicht (‚Die Alte mit einer Kröte') – Dort stand die Alte mit einer Kröte nur gar zu ähnlichem Gesicht (‚Mit einem Gesicht ähnlich einer Kröte')
  • Ein Kindermädchen wird gesucht für ein Kind von einem Jahr, das nähen und stricken kann – Ein Kindermädchen, das nähen und stricken kann, wird gesucht für ein Kind von einem Jahr