Infinitivkonstruktionen mit und ohne (um) zu

Aus Zweidat
Wechseln zu: Navigation, Suche
Typische Varianten
  • Alles verstehen, heißt alles verzeihen – Alles zu verstehen heißt, alles zu verzeihen
  • Ich helfe Dir das Päckchen tragen – Ich helfe Dir das Päckchen zu tragen
  • Du brauchst nicht kommen – Du brauchst nicht zu kommen
  • Ich nutze die Zeit, die Gegend zu durchstreifen – Ich nutze die Zeit, um die Gegend zu durchstreifen
  • das beste Mittel, um einem Mißbrauch der Staatssteuer vorzubeugen – das beste Mittel, einem Mißbrauch der Staatssteuer vorzubeugen
  • zu alt, um nur zu spielen – zu alt, nur zu spielen
  • Die Verhältnisse haben sich so weit geordnet, um der Nation eine andre Haltung zu ermöglichen – Die Verhältnisse haben sich so weit geordnet, daß der Nation eine andre Haltung ermöglicht wird
  • Ich erkundigte mich, was der Gefangene begangen hätte, um so streng behandelt zu werden – Ich erkundigte mich, was der Gefangene begangen hätte, weshalb er/ so dass er streng behandelt werde
Schlagwörter Syntax, Infinitivpartikel, Ergänzung, Adverbialangabe, Attribut, Infinitiv, Infinitiv-Konstruktion, Hypotaxe, Nebensatz
Linguistische Materialien zu diesem Zweifelsfall
Verwandte Zweifelsfälle
Alle Kapitel mit dem Zweifelsfall "Infinitivkonstruktionen mit und ohne (um) zu" (20)

Nur für eingeloggte User:

Unsicherheit


Nur in Vector sichtbar
Externer Link https://grammis.ids-mannheim.de/fragen/98
Anzeigetext grammis-Verweis: Verben mit einem Infinitiv mit oder ohne zu
Maskierter Link grammis-Verweis: Verben mit einem Infinitiv mit oder ohne zu


Nur in Vector sichtbar
Externer Link http://mediawiki.ids-mannheim.de/VarGra/index.php/Verben_mit_Infinitiv_mit_/_ohne_zu
Anzeigetext VarGra: Verben mit Infinitiv mit/ ohne "zu"
Maskierter Link VarGra: Verben mit Infinitiv mit/ ohne "zu"