Kasus

Aus Zweidat
Wechseln zu: Navigation, Suche
Übergeordnetes Schlagwort Morphosyntax
Untergeordnete Schlagwörter

Nur für eingeloggte User:

Sortierung 249
Unsicherheit

Alle Zweifelsfälle mit dem Schlagwort "Kasus"

Zugehörige Kapitel Typische Varianten

Adjektiv: Valenz

  • dessen überdrüssig sein – das überdrüssig sein
  • jemandem würdig sein – jemandes würdig sein

Datumsangaben

  • Am Montag, dem 15. Mai – am Montag, den 15. Mai
  • 2009 – in 2009 – im Jahr 2009
  • das geschah Dezember – das geschah im Dezember
  • zu Anfang des Augusts – Anfang August
  • zweimal die Woche – zweimal in der Woche

Eigennamen: Genitivbildung

  • des Vesuv – des Vesuvs
  • des Main – des Mains
  • des Irak – des Iraks

Einwohnerbezeichnungen: Flexion

  • den braven Altbayer – den braven Altbayern
  • einen Pommer – einen Pommern

Fremdwörter: Kasusformen

  • im Museum – im Museo
  • des Gymnasiums – des Gymnasii

Präposition: Kasus bei koordinierten Präpositionen

  • Erkrankung mit oder ohne hohes – hohem Fieber
  • mit oder ohne mich – mit mir oder ohne mich
  • um und neben dem Hochaltar – um den Hochaltar und neben ihm

Substantiv: Dativbildung

  • dem Haus – dem Hause
  • ich sage es Mutter/Vater - ich sage es Muttern/Vatern
  • Mangel an Fleisch – Mangel an essbarem Fleische
  • zu Hause sein – zu Haus sein
  • Dem Herze - dem Herzen - dem Herz

Verb: Passivkonstruktionen

  • Die Behauptung wird widersprochen – Der Behauptung wird widersprochen
  • Diese Frage stellt sich überhaupt nicht mehr – Niemand stellt mehr diese Frage
  • Jetzt wird gefeiert – Man feiert jetzt
  • Das Dokument ist zu unterschreiben – das Dokument unterschreiben
  • Wir werden beschert – Uns wird beschert
  • Auch das wolle beachtet sein – Man soll auch das beachten

Wortbildung: Flexion innerhalb von Komposita

  • wegen der Langeweile – wegen der Langenweile
  • Hohepriester – Hoherpriester – Hohenpriester
  • die Armesünderglocke – Armensünderglocke

außer und statt und ihr Gebrauch

  • alle außer einem – alle außer einen
  • alle statt ihm – alle statt ihn
  • statt ihm – anstatt ihm

voll und sein Gebrauch

  • ein Garten voll Blumen – ein Garten voller Blumen – ein Garten voll von Blumen
  • ein Gemach voll zauberhaftem Leuchten – ein Gemach voll von zauberhaftem Leuchten – ein Gemach voll zauberhaften Leuchtens
  • ein Kopf voll blondes Haar – ein Kopf voll von blondem Haar