Abgekürzte Vergleichssätze

Aus Zweidat
Wechseln zu: Navigation, Suche
Buch Matthias (1929): Sprachleben und Sprachschäden. Ein Führer durch die Schwankungen und Schwierigkeiten des deutschen Sprachgebrauchs.
Seitenzahlen 311 - 311
Externer Link zum Kapiteltext

Nur für eingeloggte User:

Unsicherheit

In diesem Kapitel behandelte Zweifelsfälle

Behandelter Zweifelfall:

Ellipsen in Vergleichssätzen

Genannte Bezugsinstanzen: Bauer - Erwin Heinrich, Hoffmann - Hans, Voß - Johann Heinrich, Schleiermacher - Friedrich
Text

Große Freiheit waltet bei der Zusammenziehung eines Vergleichssatzes mit dem Hauptsatze, die oft selbst dann erfolgt, wenn für den Nebensatz das Zeitwort in einer zeitlich anders bestimmten oder statt in der von einem Hilfszeitwort abhängigen Form des Hauptsatzes in unabhängiger zu ergänzen ist. Mit J. H. Voß, der z. B. singt: Gleichwie summender Fliegen unzählige dichte Geschwader (nämlich unzählbar sind oder stehn), so unzählbar standen die stirnumlockten Achäer gegen die Troer im Feld, hat diese Freiheit der Prosaiker gemeinsam: Das Meer schien zu leuchten wie ein Riesendiamant (nämlich wirklich leuchtet, H. Hoffmann). Wer Herrn v. Caprivi an disem Tage hörte, der mußte leider meinen, daß er seine Gegner nicht anders behandeln wolle als einst Fürst Bismarck (sie behandelt hat). Die Zusammenziehung ist endlich auch dann üblicher, wenn nicht das Zeitwort des regierenden Satzes, sondern statt dessen eine Form von sein zu ergänzen ist; wie es denn z. B. bei E. Bauer richtig heißt: Ich habe ihn besser als sein Ruf (nämlich war) kennen gelernt; und schon bei Schleiermacher: Einen Weiseren, als unser Protagoras ist euch unmöglich zu wählen.


Zweifelsfall

Ellipsen in Vergleichssätzen

Beispiel
Bezugsinstanz Bauer - Erwin Heinrich, Hoffmann - Hans, Voß - Johann Heinrich, Schleiermacher - Friedrich
Bewertung

Freiheit der Prosaiker, Frequenz/oft, Frequenz/üblicher, Große Freiheit waltet, richtig heißt

Intertextueller Bezug