Sogenannte zusammengezogene Relativsätze. § 308. 1. Eine Dose, die er mit 80 Unzen bezahlt hatte und (fehlt die) nur 40 wert war

Aus Zweidat
Wechseln zu: Navigation, Suche
Buch Matthias (1929): Sprachleben und Sprachschäden. Ein Führer durch die Schwankungen und Schwierigkeiten des deutschen Sprachgebrauchs.
Seitenzahlen 295 - 296
Externer Link zum Kapiteltext

Nur für eingeloggte User:

Unsicherheit

In diesem Kapitel behandelte Zweifelsfälle

Behandelter Zweifelfall:

Ellipsen in Satzreihen

Genannte Bezugsinstanzen: 20. Jahrhundert, Pichler - Adolf, Pecht - Friedrich, Goethe - Johann Wolfgang, Keller - Gottfried, Zeitungssprache, Bülow - Gabriele von
Behandelter Zweifelfall:

Koordinierte Nebensätze

Genannte Bezugsinstanzen: Rodenberg - Julius, 20. Jahrhundert
Text

Die Haushältigkeit der Sprache begnügt sich damit, wenn von ein und demselben Begriffe gleichzeitig mehrere Aussagen gemacht werden sollen, nur das an der neuen Aussage wirklich Neue zu setzen, es sei denn, daß besonderer Nachdruck es anders verlangt. Man sagt also gewöhnlich: er wird kommen und dich abholen, und nicht: und er wird dich abholen; dagegen kann man nicht sagen: er ist gekommen und nach dir gefragt, sondern nur: und hat nach dir gefragt; denn gegenüber er ist gekommen ist nicht nur die Vorstellung des Fragens, sondern auch die über die Art der Verbindung dieser Vorstellung mit dem gemeinsamen Subjekt durch das Hilfswort haben neu. Dies auf Relativsätze angewendet, gibt die Regel: für mehrere verbundene Relativsätze kann man sich nur dann mit einer Relativform an der Spitze des ersten begnügen, wenn diese zur Fügung beider Sätze paßt; sonst muß man an der Spitze des zweiten Satzes das Relativ in der von dessen Fügung benötigten Form wiederholen. Und zwar auch dann, wenn die vom zweiten Satze geforderte Form der des ersten Satzes äußerlich dem Laute nach gleich wäre, wie die ersten Fälle: die, welche(s), das den vierten: die, welche(s), das. Mustergültig ist also der Satz J. Rodenbergs: Schlag auf Schlag kommen die neuen Stücke, d. h. die alten, die Wildenbruch jetzt eins nach dem andern hervorholt und die alle zünden. Dagegen sind Sätze, wie der am Kopfe, trotzdem er gleich vielen bedenklichen Brüdern bei Goethe steht, ebensowenig nachahmenswert wie etwa der in der Tgl. R.: ein Spiel, welches er als Glücksspiel bezeichnet und auch anscheinend ein solches ist, oder bei Gottfried Keller: Er hatte schon ein hübsches Sümmchen zurückgelegt, welches er sorgfältig bewahrte und mit der Zeit groß genug werden mußte zur Erreichung seines Zieles; bei Ad. Pichler (1900): Fragen, welche die Erwachsenen nicht beantworten mochten und mir von einem Franzis- $Seite 296$ kaner eine sehr herbe Abfertigung zuzogen; beim Herausgeber der Briefe Gabrieles v. Bülow: So kamen noch häufig genug Besuche, die B. auch zum Teil nicht ungern sah, seine Frau aber immer in die peinlichste Stimmung versetzten, und der schlimmste bei Friedr. Pecht: Von den Bedingungen, unter welchen die Kunstwerke entstanden sind, deren Spuren sie zwar deutlich für den zeigen, der sie genau kennt, aber meist ein verschlossenes Buch für den bleiben, der nichts von denselben weiß.

Sehen wir zu, welche Freiheiten von der strengen Regel zu gestatten, welche unbedingt zu verpönen sind.


Zweifelsfall

Ellipsen in Satzreihen

Beispiel
Bezugsinstanz 20. Jahrhundert, Pichler - Adolf, Pecht - Friedrich, Goethe - Johann Wolfgang, Keller - Gottfried, Zeitungssprache, Bülow - Gabriele von
Bewertung

der schlimmste, ebensowenig nachahmenswert, Freiheiten von der strengen Regel, gleich vielen bedenklichen Brüdern, kann man nicht sagen, man sagt also gewöhnlich, Mustergültig, nicht, nur, zu gestatten, zu verpönen

Intertextueller Bezug


Zweifelsfall

Koordinierte Nebensätze

Beispiel
Bezugsinstanz Rodenberg - Julius, 20. Jahrhundert
Bewertung
Intertextueller Bezug