Zwischen dir und mir, nicht zwischen dir und zwischen mir

Aus Zweidat
Wechseln zu: Navigation, Suche
Buch Matthias (1929): Sprachleben und Sprachschäden. Ein Führer durch die Schwankungen und Schwierigkeiten des deutschen Sprachgebrauchs.
Seitenzahlen 147 - 147
Externer Link zum Kapiteltext

Nur für eingeloggte User:

Unsicherheit

In diesem Kapitel behandelte Zweifelsfälle

Behandelter Zweifelfall:

zwischen und sein Gebrauch

Genannte Bezugsinstanzen: Luther - Martin, Zeitungssprache
Text

Bei zwischen ist es besonders die Wiederholung dieses Wortes vor den abhängigen zwei Dingen oder den zwei Teilen einer Vielheit, die gerügt werden muß, da das Wort noch seiner Herkunft von zwei schon die Zweiheit, den Zwiespalt bezeichnet. Der Zeitungssatz: Zwischen der Großindustrie und zwischen den Arbeitern stehn die kleinen Meister in der Mitte, leidet also an Überfluß; und das Muster ist hier immer noch ein solcher Lutherscher Satz: Ich will Feindschaft setzen zwischen dir und dem Weibe und zwischen deinem Samen und ihrem Samen, höchstens bei weiterer Auseinanderrückung der zwei Glieder mag der Deutlichkeit wegen die Wiederholung von zwischen gestattet sein.


Zweifelsfall

zwischen und sein Gebrauch

Beispiel
Bezugsinstanz Luther - Martin, Zeitungssprache
Bewertung

der Deutlichkeit wegen gestattet, gerügt werden muß, leidet an Überfluß, Muster

Intertextueller Bezug