Wustmann (1903): Allerhand Sprachdummheiten. Kleine deutsche Grammatik des Zweifelhaften, des Falschen und des Häßlichen

Aus Zweidat
Wechseln zu: Navigation, Suche
Autor Gustav Wustmann
Auflage 3
Erscheinungsjahr 1903
Erscheinungsort Leipzig
Externer Link

Nur für eingeloggte User:

Unsicherheit
Kapitelaufnahme
Kodexstatus
Sortierung 40

Zu diesem Buch erfasste Kapitel

Kapitel Bezugsinstanzen Zweifelsfälle

Starke und schwache Deklination

Grimm - Jacob, Alt, Kirchensprache, Schreiber guten Stils, Schriftsprache, Gegenwärtig, Leipzig, Zeitungssprache

Frieden oder Friede? Namen oder Name?

Alt, Redewendung/Sprichwort, Lessing - Gotthold Ephraim, Mittelhochdeutsch, Sachsen, Thüringen, Fachsprache (Druckereiwesen), Fachsprache (Geschichtswissenschaft), Schriftsprache, Ursprünglich

Des Volkes oder des Volks, dem Volk oder dem Volke

Gesprochene Sprache, Schriftsprache, Sprachverlauf, Norddeutsch, Schulsprache, Süddeutsch, Alt

Des Rhein oder des Rheins

18. Jahrhundert, Goethe - Johann Wolfgang, Gegenwärtig, Wustmann - Gustav, Klopstock - Friedrich Gottlieb, Schlegel - August Wilhelm, Schriftsprache, Ursprünglich

Franz' oder Franzens? Goethe's oder Goethes?

Süddeutsch, Schulsprache, Stuttgart, Wien, Schriftsprache, Sprache der Kunst, 16. Jahrhundert, Leipzig, Alt, Volk, Literatursprache, Goethe - Johann Wolfgang, Schiller - Friedrich, Gehobene Sprache, Gegenwärtig, 18. Jahrhundert, 19. Jahrhundert, Sprachverlauf, Gelehrte, Gesprochene Sprache, Fachsprache (Druckereiwesen), Neu, Zeitungssprache, Österreich

Friedrich des Großen oder Friedrichs des Großen?

Gesprochene Sprache, Schriftsprache, Fachsprache (Geschichtswissenschaft), Fachsprache (Druckereiwesen)

Kaiser Wilhelms

18. Jahrhundert, Sprache des Buchhandels, Lessing - Gotthold Ephraim, Kirchensprache, Theatersprache, Schriftsprache, Gesprochene Sprache

Leopolds von Ranke oder Leopold von Rankes?

15. Jahrhundert, 18. Jahrhundert, Gegenwärtig, Behördensprache, Gesprochene Sprache, Grimm - Jacob, Österreich

Böte oder Bote

16. Jahrhundert, 17. Jahrhundert, Eichendorff - Joseph von, München, Süddeutsch, Wien, Gegenwärtig, Gesprochene Sprache, Sprachverlauf

Generäle oder Generale

18. Jahrhundert, Fachsprache (Technik)

Die Stiefeln oder die Stiefel

16. Jahrhundert, 18. Jahrhundert, Fachsprache (Handwerk), Geschäftssprache, Gegenwärtig, Leipzig, Sprachverlauf, Fachsprache (Technik), Ursprünglich, Alt, Niedere Sprache, Gesprochene Sprache

Worte oder Wörter? Gehälter oder Gehalte?

16. Jahrhundert, 18. Jahrhundert, Alt, Althochdeutsch, Literatursprache, Fachsprache, Gebildete, Goethe - Johann Wolfgang, Geschäftssprache, Gegenwärtig, Neu, Leipzig, Schreiber guten Stils, Mitteldeutsch, Volk, Norddeutsch, Gesprochene Sprache, Schriftsprache, Sprachverlauf, Fachsprache (Technik), 15. Jahrhundert, Ungebildete, Fachsprache (Handwerk), Lyrik

Das s der Mehrzahl

Hochdeutsch, Geschäftssprache, Niederdeutsch, Süddeutsch, Wissenschaftssprache

Fünf Pfennig oder fünf Pfennige

19. Jahrhundert, Alt, Sprache des Buchhandels, Sprachverlauf, Gesprochene Sprache, Leipzig, Literatursprache, Mitteldeutsch, Geschäftssprache

Jeden Zwanges oder jedes Zwanges?

17. Jahrhundert, 18. Jahrhundert, Alt, Gegenwärtig, Gesprochene Sprache, Luther - Martin, Schriftsprache, Literatursprache, Sprachgelehrsamkeit

Anderen, andren oder andern?

16. Jahrhundert, 17. Jahrhundert, Alt, Schriftsprache, Deutschland, Gebildete, Gesprochene Sprache, Hannover, Gegenwärtig, Volk, Zeitungssprache

Von hohem geschichtlichen Werte oder von hohem geschichtlichem Werte?

17. Jahrhundert, Fachsprache (Druckereiwesen), Alt, Gebildete, Lessing - Gotthold Ephraim, Literatursprache, Zeitungssprache

Sämtlicher deutscher Stämme oder sämtlicher deutschen Stämme?

Gesprochene Sprache, Ursprünglich

Ein schönes Äußeres oder ein schönes Äußere? Großer Gelehrter oder großer Gelehrten?

Alt, Schreiber guten Stils, Gegenwärtig, Neu, Schriftsprache, Literatursprache

Das Deutsche und das Deutsch

Goethe - Johann Wolfgang, Schriftsprache, Zeitungssprache

Lieben Freunde oder liebe Freunde?

Althochdeutsch, Sprachverlauf, Gotisch, Gegenwärtig, Behördensprache, Neuhochdeutsch, Schiller - Friedrich, Ursprünglich, Gesprochene Sprache

Wir Deutsche oder wir Deutschen?

16. Jahrhundert, 17. Jahrhundert, Geschäftssprache, Seume - Johann Gottfried, Bismarck - Otto von, Alt, Gesprochene Sprache, Goethe - Johann Wolfgang, Gegenwärtig, Holtei - Karl von, Schulsprache, Volk, Waldis - Burkhard, Zeitungssprache

Verein Leipziger Gastwirtean Bord Sr. Maj. Schiff

Literatursprache, Gebildete, Schriftsprache, Gesprochene Sprache

Steigerung der Adjektiva. Schwerwiegender oder schwerer wiegend?

Goethe - Johann Wolfgang, Neu, Gesprochene Sprache

Größtmöglichst

Fachsprache (Medizin), Adel, Geschäftssprache, Zeitungssprache, Gesprochene Sprache

Gedenke unsrer oder unser

Alt, Gellert - Christian Fürchtegott, Sprachverlauf

Derer und deren

18. Jahrhundert, Leipzig, Neuhochdeutsch, Literatursprache, Fachsprache (Druckereiwesen), Ungebildete, Neu, Schriftsprache

Einunddesselben

Sprachverlauf, Gegenwärtig

Man

Familie, Goethe - Johann Wolfgang, Gesprochene Sprache, Lessing - Gotthold Ephraim, Umgangssprache, Schriftsprache

Jemandem oder jemand

Mittelhochdeutsch

Jemand anders

Gegenwärtig, Gesprochene Sprache, Ursprünglich, Volk

Ein andres und etwas andres

Volk, Redwitz - Oskar von, Gesprochene Sprache, Gegenwärtig

Zahlwörter

Althochdeutsch, Mittelhochdeutsch, Theatersprache, Schriftsprache, Umgangssprache, Literatursprache, Gesprochene Sprache, Gegenwärtig

Starke und schwache Konjugation

Ungebildete, Grimm - Jacob, Gegenwärtig, Gesprochene Sprache

Verschieden flektierte und schwankende Zeitwörter

Alt, Gegenwärtig, Sprachverlauf, Mundart, Schiller - Friedrich, Ursprünglich, Zeitungssprache, Heine - Heinrich, Gesprochene Sprache, Schriftsprache

Frägt und frug

19. Jahrhundert, Alt, Bismarck - Karl von, Bürger - Gottfried August, Mundart, Familie, Freytag - Gustav, Gebildete, Umgangssprache, Gellert - Christian Fürchtegott, Goethe - Johann Wolfgang, Schulsprache, Kindersprache, Literatursprache, Geschäftssprache, Lessing - Gotthold Ephraim, Mitteldeutsch, Molmerswende, Niederdeutsch, Wissenschaftssprache, Scheffel - Joseph Victor von, Schiller - Friedrich, Studentensprache, Süddeutsch, Volk, Zeitungssprache, Sprachverlauf

Übergeführt und überführt

Alt, Neu, Süddeutsch, Zeitungssprache, Ursprünglich, Österreich

Ich bin gestanden oder ich habe gestanden?

15. Jahrhundert, Goethe - Johann Wolfgang, Geschäftssprache, Gegenwärtig, Leipzig, Mundart, Schriftsprache, Ursprünglich, Kindersprache, Volk, Wissenschaftssprache, Bayern, Österreich

Singen gehört oder singen hören?

15. Jahrhundert, Alt, Berlin, Gegenwärtig, Goethe - Johann Wolfgang, Schriftsprache, Zeitungssprache, Lenau - Nikolaus

Du issest oder du ißt?

Leipzig, Mitteldeutsch, Norddeutsch, Gesprochene Sprache

Stände oder stünde? Begänne oder begönne?

Alt, Gegenwärtig, Mittelhochdeutsch, Süddeutsch, Ursprünglich

Kännte oder kennte?

Alt, Gegenwärtig, Mittelhochdeutsch, Ursprünglich

Reformer und Protestler

15. Jahrhundert, 16. Jahrhundert, 17. Jahrhundert, Gelehrte, Sprache des Buchhandels, Volk, Sprache der Kunst, Wissenschaftssprache, Sprache der Politik, Neu, Leipzig, Sprachverlauf, Alt

Ärztin und Patin

Alt, Neu, Fachsprache (Rechtswissenschaft), Geschäftssprache, Behördensprache, Theatersprache, Zeitungssprache, Gegenwärtig

Tintefaß oder Tintenfaß?

18. Jahrhundert, Behördensprache, Sprachverlauf, Fachsprache (Handwerk), Alt, Deutschland, Volk, Schriftsprache, Gegenwärtig, Sprache der Kunst, Kindersprache, Neu, Sprachgelehrsamkeit, Ursprünglich, 19. Jahrhundert, Harz

Speißenkarte oder Speißekarte?

Fachsprache (Druckereiwesen), Sprachverlauf, Alt, Leipzig, Neu, Gastronomie, Volk

Äpfelwein oder Apfelwein?

Gegenwärtig, Alt, Sprache der Kunst, Leipzig, Wien, Mundart, Neu, Schriftsprache, Ursprünglich, Sprachverlauf, 19. Jahrhundert, Gesprochene Sprache

Zeichnenbuch oder Zeichenbuch?

Alt, Schulsprache, Gegenwärtig, Volk, Sprachverlauf

Das Binde-s

Rhein, Neu, Berlin, Zeitungssprache, Deutschland, Leipzig, Gegenwärtig, Alt, Lessing - Gotthold Ephraim, Sprachverlauf, Mittelhochdeutsch, Neuhochdeutsch, Niederdeutsch, Schiller - Friedrich, 19. Jahrhundert, Schriftsprache, 16. Jahrhundert, Richter - Johann (Jean) Paul Friedrich

ig, lich, isch. Adelig, fremdsprachlich, vierwöchig, zugänglich

Alt, Sprachverlauf, Sprache des Buchhandels, Gegenwärtig, Neu, Geschäftssprache, Ursprünglich, Zeitungssprache, 17. Jahrhundert, Schriftsprache

… weitere Ergebnisse