Camerarius an Stigel, 15XX c

Aus Joachim Camerarius (1500-1574)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Chronologisch vorhergehende Briefe
Briefe mit demselben Datum
Chronologisch folgende Briefe
 Briefdatum
Camerarius an Stigel, 13.08.15XX13 August 1561 JL
Camerarius an Stigel, 23.03.156123 März 1561 JL
Stigel an Camerarius, 08.1560August 1560 JL
 Briefdatum
Camerarius an Stigel, 15XX b11 Februar 1562 JL
Camerarius an Stigel, 15XX a11 Februar 1562 JL
Camerarius an Stigel, 15XX e11 Februar 1562 JL
Alle Resultate anzeigen

kein passender Brief gefunden

Werksigle OCEp 0786
Zitation Camerarius an Stigel, 15XX c, bearbeitet von Manuel Huth (13.12.2019), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OCEp_0786
Besitzende Institution
Signatur, Blatt/Seite
Ausreifungsgrad Druck
Erstdruck in Camerarius, Epistolae familiares, 1583
Blatt/Seitenzahl im Erstdruck S. 417-418
Zweitdruck in
Blatt/Seitenzahl im Zweitdruck
Sonstige Editionen
Wird erwähnt in
Fremdbrief? nein
Absender Joachim Camerarius I.
Empfänger Johann Stigel
Datum
Datum gesichert? nein
Bemerkungen zum Datum o.D.; ermitteltes Datum: vor dem 11.2.1562 (Tod Stigels); Terminus post quem dürfte der Umzug des Camerarius nach Leipzig 1541 sein, wie die Erwähnung des in Leipzig wirkenden Christoph Zobel nahelegt
Unscharfes Datum Beginn
Unscharfes Datum Ende 1562-02-11
Sprache Latein
Entstehungsort Leipzig
Zielort o.O.
Gedicht? nein
Incipit Quod a me petiisti, id facere οὐ δύναμαι
Link zur Handschrift
Regest vorhanden? ja
Paratext ? nein
Paratext zu
Kurzbeschreibung
Anlass
Register
Handschrift unbekannt
Bearbeitungsstand korrigiert
Notizen An US/MP: Beim letzten Absatz war ich mir unsicher

Das verstehe ich auch nicht. Müssen wir mal mit den anderen zusammen versuchen zu klären; ich verstehe nicht, wo die Sinneinschnitte liegen. Bin kein Logiker. US

Wiedervorlage ja
Bearbeiter Benutzer:MH
Gegengelesen von Benutzer:US
Datumsstempel 13.12.2019
Werksigle OCEp 0786
Zitation Camerarius an Stigel, 15XX c, bearbeitet von Manuel Huth (13.12.2019), in: Opera Camerarii Online, http://wiki.camerarius.de/OCEp_0786
Ausreifungsgrad Druck
Erstdruck in Camerarius, Epistolae familiares, 1583
Blatt/Seitenzahl im Erstdruck S. 417-418
Fremdbrief? nein
Absender Joachim Camerarius I.
Empfänger Johann Stigel
Datum gesichert? nein
Bemerkungen zum Datum o.D.; ermitteltes Datum: vor dem 11.2.1562 (Tod Stigels); Terminus post quem dürfte der Umzug des Camerarius nach Leipzig 1541 sein, wie die Erwähnung des in Leipzig wirkenden Christoph Zobel nahelegt
Unscharfes Datum Ende 1562-02-11
Sprache Latein
Entstehungsort Leipzig
Zielort o.O.
Gedicht? nein
Incipit Quod a me petiisti, id facere οὐ δύναμαι
Regest vorhanden? ja
Paratext ? nein
Datumsstempel 13.12.2019


Entstehungsort mutmaßlich.

Regest

Das, worum Stigel gebeten habe, könne Camerarius nicht tun (=1.). Er wolle es auch gar nicht tun (=2.), habe keine Zeit (=3.) und halte es auch nicht für schicklich (=4.).

(1.) Er könne es nicht tun, weil er sich krank fühle. Er könne nur das tun, was er ohne Schwierigkeien tun könne.

(2.) Er wolle es nicht tun, weil er vor einem Treffen mit ihm (an Rang) Überlegenen zurückschrecke und es ihm am sichersten und angenehmsten scheine, diesen bescheidenen (Lebens-)Weg zu beschreiten.

(3.) Er habe keine Zeit, weil er seine Unterstützung bereits Christoph Zobel versprochen habe, dessen Leidenschaftlichkeit Stigel ja bekannt sei.

(4.) Er halte es nicht für schicklich, denn Stigel kenne ja das Sprichwort: Redliche Leute kämen von selbst zu den Gastmählern redlicher Leute. Aber da man ja offensichtlich über eine höchst bedeutende Sache im Streit liege und nach Aristoteles das Wahre nicht vielfach sein könne, und das Andere (sc. die davon abweichende Meinung) falsch sein müsse – entweder aufgrund von Heuchelei oder aufgrund von Halsstarrigkeit –, wolle Camerarius der Einladung Stigels nicht folgen, damit er nicht gegen das Sprichwort (des Aristoteles) verstoße.

Alles Weitere habe Camerarius Stigel bereits persönlich erklärt. Lebewohl.

(Manuel Huth)