Von den Nennwörtern (Syntax)

Aus Zweidat
Wechseln zu: Navigation, Suche
Buch Heynatz (1770): Deutsche Sprachlehre zum Gebrauch der Schulen
Seitenzahlen 144 - 148
Externer Link zum Kapiteltext https://reader.digitale-sammlungen.de/de/fs1/object/display/bsb10583655 00148.html

Nur für eingeloggte User:

Unsicherheit

In diesem Kapitel behandelte Zweifelsfälle

Behandelter Zweifelfall:

Präposition: Rektion

Genannte Bezugsinstanzen:
Behandelter Zweifelfall:

Kongruenz: Genus

Genannte Bezugsinstanzen:
Behandelter Zweifelfall:

Verb: Valenz

Genannte Bezugsinstanzen: Dichtersprache, Literatursprache, Gleim - Johann Wilhelm Ludwig, Ramler - Karl Wilhelm, Französisch
Behandelter Zweifelfall:

Präpositionalphrase oder Genitivphrase

Genannte Bezugsinstanzen: Dichtersprache
Behandelter Zweifelfall:

Adjektiv: flektiert oder nicht flektiert

Genannte Bezugsinstanzen: Ramler - Karl Wilhelm
Behandelter Zweifelfall:

Partitiv-Konstruktionen

Genannte Bezugsinstanzen:
Behandelter Zweifelfall:

viel/wenig und ihr Gebrauch

Genannte Bezugsinstanzen: Ramler - Karl Wilhelm


Zweifelsfall

Verb: Valenz

Beispiel
Bezugsinstanz Dichtersprache, Literatursprache, Gleim - Johann Wilhelm Ludwig, Ramler - Karl Wilhelm, Französisch
Bewertung
Intertextueller Bezug


Zweifelsfall

Partitiv-Konstruktionen

Beispiel
Bezugsinstanz
Bewertung
Intertextueller Bezug


Zweifelsfall

Präpositionalphrase oder Genitivphrase

Beispiel
Bezugsinstanz Dichtersprache
Bewertung
Intertextueller Bezug


Zweifelsfall

Präposition: Rektion

Beispiel
Bezugsinstanz
Bewertung
Intertextueller Bezug


Zweifelsfall

Kongruenz: Genus

Beispiel
Bezugsinstanz
Bewertung
Intertextueller Bezug


Zweifelsfall

Adjektiv: flektiert oder nicht flektiert

Beispiel
Bezugsinstanz Ramler - Karl Wilhelm
Bewertung
Intertextueller Bezug


Zweifelsfall

viel/wenig und ihr Gebrauch

Beispiel
Bezugsinstanz Ramler - Karl Wilhelm
Bewertung
Intertextueller Bezug