Wortstellung

Aus Zweidat
Wechseln zu: Navigation, Suche
Übergeordnetes Schlagwort Morphosyntax
Untergeordnete Schlagwörter

Nur für eingeloggte User:

Sortierung 346
Unsicherheit

Alle Zweifelsfälle mit dem Schlagwort "Wortstellung"

Zugehörige Kapitel Typische Varianten

Attribut: Umgang mit mehreren Attributen

  • ein Vorteil für die Erholung von den Salonstrapazen des Winters suchenden Kurgäste – ein Vorteil für die Kurgäste, die Erholung von den Salonstrapazen des Winters suchen
  • Schwierigkeit der Erklärung des Ursprunges des Übels – die Schwierigkeit, den Ursprung des Übels zu erklären
  • die Besitzergreifung der Bayern von Regensburg – der Bayern Besitzergreifung von Regensburg
  • das Ertrinken im Rheine der Magd – das Ertrinken der Magd im Rheine
  • die Art zu spielen des Akteurs – die Art des Akteurs zu spielen
  • die kleinsten Teile, die noch erreichbar, erkennbar sind – die erkennbar, erreichbar kleinsten Teile
  • der gekränkte Mensch an seiner Ehre – der an seiner Ehre gekränkte Mensch

Attribut: pränominal oder postnominal

  • Leipziger Ausstellung – Ausstellung Leipzig
  • Würzburger Uni – Uni Würzburg
  • Agamemnons Tochter – die Tochter Agamemnons
  • Ottos Entscheidung – die Entscheidung Ottos
  • Goethe als Kritiker – der Kritiker Goethe
  • verbotener Weg für Radfahrer – für Radfahrer verbotener Weg

Häufung von Präpositionen

  • die Leute von vor 100 Jahren – die Leute vor 100 Jahren
  • eine Summe von über 12 000 Mio – eine Summe über 12 000 Mio
  • durch vom Kriege noch unberührtes Land – durch Land, das vom Kriege noch unberührt geblieben war
  • mit freudestrahlendem Gesicht – mit vor Freude strahlendem Gesicht

Liebe X oder Lieben X

  • lieben Freunde – liebe Freunde
  • an Herr - an Herrn
  • Man kann Sie, liebe Leserinnen und Leser, ja hinstellen, wohin man will! – Man kann Sie ja hinstellen, liebe Leserinnen und Leser, wohin man will! – Man kann Sie ja hinstellen, wohin, liebe Leserinnen und Leser, man will!

Wortstellung bei Fokuspartikeln und Gradpartikeln

  • bewundert viel – viel bewundert
  • eine merkwürdige, psychologisch nur erklärbare Zwitterstellung – eine merkwürdige, nur psychologisch erklärbare Zwitterstellung
  • in spätestens einer Stunde – spätestens in einer Stunde
  • ungefähr nach acht Tagen – nach ungefähr acht Tagen
  • fast in allen Fällen – in fast allen Fällen
  • gar noch keine – noch gar keine
  • ganz etwas anders – etwas ganz anders
  • so ein guter Mann – ein so guter Mann
  • von so einem Halunken – so von einem Halunken

Wortstellung im Mittelfeld

  • Sie kaufen immer dort ein – Sie kaufen dort immer ein
  • Ich schenke dem Kind ein Buch – Ich schenke ein Buch dem Kind
  • Ich frage dich heute in der Uni nach dem Seminar nach deiner Telefonnummer – Ich frage dich in der Uni nach dem Seminar heute nach deiner Telefonnummer

Wortstellung: Ausklammerung

  • Er hat den Mann besucht, den er im Zug kennen gelernt hat – Er hat den Mann, den er im Zug kennen gelernt hat, besucht
  • Er ist stolz auf seine Leistung – Er ist auf seine Leistung stolz
  • Ein Ziel kann leichter erreicht werden durch positives Denken – Ein Ziel kann leichter durch positives Denken erreicht werden
  • Der Verband der Sattler, obwohl er erst ein Jahr besteht, umfaßt bereits 37 Vereine – Obwohl der Verband der Sattler erst ein Jahr besteht, umfaßt er bereits 37 Vereine – Der Verband der Sattler umfasst, obwohl er erst ein Jahr besteht, bereits 37 Vereine
  • Meine Jugendjahre verflossen mir als Berliner Schusterjunge – Meine Jugendjahre als Berliner Schusterjunge verflossen mir
  • Denket, daß in meine Stimme sich mischen die Stimmen eurer Ahnen – Denket, daß in meine Stimme sich die Stimmen eurer Ahnen mischen

Wortstellung: Inversion

  • Hier hört das Rostocker Stadtrecht auf und fängt die gesunde Vernunft an – Hier hört das Rostocker Stadtrecht auf und die gesunde Vernunft fängt an
  • Die Werke des Herrn sind groß – Groß sind die Werke des Herrn
  • Das Mädchen küsst der Knabe – Der Knabe küsst das Mädchen

Wortstellung: Konnektoren

  • Er ist fleißig genug, jedoch es fehlt ihm an natürlicher Anlage – (…) jedoch fehlt es ihm an natürlicher Anlage – (…) es fehlt ihm jedoch an natürlicher Anlage
  • Karl hat es vergessen, Fritz aber wäre das nie passiert – (...), aber Fritz wäre das nie passiert – (...), Fritz wäre das aber nie passiert
  • Doch das Bild ist schön – Das Bild ist doch schön – Doch ist das Bild schön

Wortstellung: Nähestellung oder Distanzstellung

  • Väterlicherseits floh mein Großvater im 17. Jahrhundert...nach Wittenberg – Mein Großvater väterlicherseits floh im 17. Jahrhundert...nach Wittenberg
  • Er fing mit ihm über das traurige Dasein im Allgemeinen und das der Alten im Besonderen zu philosophieren an – Er fing an, mit ihm über das traurige Dasein im allgemeinen und das der Alten im besonderen zu philosophieren
  • Für ihr Stück finden sie ein Publikum – Ein Publikum für ihr Stück finden sie
  • Dort stand die Alte mit einer Kröte nur gar zu ähnlichem Gesicht (‚Die Alte mit einer Kröte') – Dort stand die Alte mit einer Kröte nur gar zu ähnlichem Gesicht (‚Mit einem Gesicht ähnlich einer Kröte')
  • Ein Kindermädchen wird gesucht für ein Kind von einem Jahr, das nähen und stricken kann – Ein Kindermädchen, das nähen und stricken kann, wird gesucht für ein Kind von einem Jahr

Wortstellung: Präposition

  • gegenüber dem Hause - dem Hause gegenüber - gegen dem Hause über
  • wegen der Pünktlichkeit - der Pünktlichkeit wegen
  • zufolge des Berichts – dem Berichte zufolge

Wortstellung: Reflexivpronomen

  • als der Zug sich näherte – als sich der Zug näherte
  • Lasst uns uns unseres Schicksals freuen - lasst uns unseres Schicksals uns freuen

Wortstellung: Serialisierung im Verbalkomplex

  • dass er es soll unterscheiden können – dass er es unterscheiden können soll
  • dass sie in hat reden lassen – dass sie ihn reden lassen hat
  • weil er es hat sehen wollen – weil er es sehen wollen hat

Wortstellung: Serialisierung von Adjektiven

  • die ausländische gesamte Medizin – die gesamte ausländische Medizin
  • ein sächsischer junger Leutnant – ein junger sächsischer Leutnant

Wortstellung: Sonstiges

  • 20 Königsstraße Leipzig – Leipzig, Königsstraße 20
  • 50 Mark – Mark 50
  • Erschien in der unsauberen Drehgasse die Aufstellung einer weiteren Laterne nötig, in dem dunklen Gebüsche wäre sie erst recht nötig gewesen
  • Jules Favres sah bei seiner Abreise vergnügt aus - Bei der Abreise Jules Favres sah derselbe vergnügt aus

Wortstellung: Verb in Nebensätzen

  • Sei im Besitze und du wohnst im Recht – Wenn du im Besitze bist, wohnst du im Recht – Bist du im Besitze-wohnst du im Recht
  • Es scheint mir, als ob er Unrecht habe – Es scheint mir, er habe Unrecht
  • Wenn man an der Erziehung des Menschen etwas tun wolle, müsse man sehen – Wenn man an der Erziehung des Menschen etwas tun wolle, man sehen müsse

Wortstellung: Verb in weil-Sätzen

  • weil das Wetter ist schön – weil das Wetter schön ist

nicht und sein Gebrauch

  • wenn Karl V ... nicht hätte fallen lassen – wenn nicht Karl ... hätte fallen lassen
  • ... , daß Hoffnung auf Rettung seines Lebens nicht vorhanden ist – daß keine Hoffnung ... vorhanden ist
  • Eintrittsgeld wird keins erhoben – Eintrittsgeld wird nicht erhoben
  • nicht in vielen Gegenden – in nicht vielen Gegenden
  • nicht alle diese Diamanten sind echt - alle diese Diamanten sind nicht echt

voll und sein Gebrauch

  • ein Garten voll Blumen – ein Garten voller Blumen – ein Garten voll von Blumen
  • ein Gemach voll zauberhaftem Leuchten – ein Gemach voll von zauberhaftem Leuchten – ein Gemach voll zauberhaften Leuchtens
  • ein Kopf voll blondes Haar – ein Kopf voll von blondem Haar