Definition Zweifelsfall: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Zweidat
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 1: Zeile 1:
'''Sprachliche Zweifelsfälle''' bestehen in der Regel aus zwei sprachlichen Einheiten (z.B. Wort, Wortform oder Satz), bei denen die Sprecher einer Sprache in Zweifel geraten können, welche der beiden Einheiten richtig oder falsch ist. Jeder Zweifelsfall umfasst also mindestens '''zwei Varianten''', die Anlass zum Nachdenken über Sprache bieten.  <!--Weitere Ausführungen zum Begriff des sprachlichen Zweifelsfalls stehen <[https://doi.org/10.13092/lo.16.793 hier]. In normativen Texten wird dieser Zweifel aufgenommen, indem man mehr oder weniger eindeutige Urteile darüber fällt, welche Variante aus Sicht des jeweiligen Autors richtig oder falsch ist. Diejenigen normativen Texte, die die Sprecher des Deutschen in Zweifelsfällen häufig heranziehen, bilden den '''Kodex''' der deutschen Sprache. In den '''Kodifizierungen''' werden die Varianten eines Zweifelsfalls also in der einen oder anderen Form bewertet. In der Datenbank ZweiDat werden solche normierenden, kodifizierenden Texte für das Deutsche gesammelt und systematisch aufgearbeitet.
+
'''Sprachliche Zweifelsfälle''' bestehen in der Regel aus zwei sprachlichen Einheiten (z.B. Wort, Wortform oder Satz), bei denen die Sprecher einer Sprache in Zweifel geraten können, welche der beiden Einheiten richtig oder falsch ist. Jeder Zweifelsfall umfasst also mindestens '''zwei Varianten''', die Anlass zum Nachdenken über Sprache bieten.  <!--Weitere Ausführungen zum Begriff des sprachlichen Zweifelsfalls stehen [https://doi.org/10.13092/lo.16.793 hier]. In normativen Texten wird dieser Zweifel aufgenommen, indem man mehr oder weniger eindeutige Urteile darüber fällt, welche Variante aus Sicht des jeweiligen Autors richtig oder falsch ist. Diejenigen normativen Texte, die die Sprecher des Deutschen in Zweifelsfällen häufig heranziehen, bilden den '''Kodex''' der deutschen Sprache. In den '''Kodifizierungen''' werden die Varianten eines Zweifelsfalls also in der einen oder anderen Form bewertet. In der Datenbank ZweiDat werden solche normierenden, kodifizierenden Texte für das Deutsche gesammelt und systematisch aufgearbeitet.
  
 
Grundsätzlich gibt ZweiDat also Antworten auf zwei Fragenkomplexe:
 
Grundsätzlich gibt ZweiDat also Antworten auf zwei Fragenkomplexe:

Version vom 31. Juli 2020, 08:53 Uhr

Sprachliche Zweifelsfälle bestehen in der Regel aus zwei sprachlichen Einheiten (z.B. Wort, Wortform oder Satz), bei denen die Sprecher einer Sprache in Zweifel geraten können, welche der beiden Einheiten richtig oder falsch ist. Jeder Zweifelsfall umfasst also mindestens zwei Varianten, die Anlass zum Nachdenken über Sprache bieten.