Gerhard - Adele

Aus Zweidat
Version vom 21. Oktober 2016, 12:25 Uhr von Bader (Diskussion) (Die Seite wurde neu angelegt: „{{Bezugsinstanz |BezugsinstanzTyp=Person |Geburtsdatum=1868/06/08 |Sterbedatum=1956/05/10 |VIAF=10166494 |ExternerLink=https://de.wikipedia.org/wiki/Adele_Gerh…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nur in Vector sichtbar

BezugsinstanzTyp Person
Ort
Ortstyp
Geburtsdatum 1868/06/08
Sterbedatum 1956/05/10
ExternerLink
VIAF-Link 10166494, VIAF
Koordinaten
Unsicherheit

In Tweeki:

Art der Bezugsinstanz Person
Geburtsdatum 8 Juni 1868
Sterbedatum 10 Mai 1956
Externe Links
VIAF-Link 10166494

Alle Kapitel mit dieser Bezugsinstanz

Zur Zeit sind in der Datenbank 7 Kapitel erfasst, die sich auf die Bezugsinstanz Gerhard - Adele beziehen.

ErschienenBuchKapitel
1880Andresen (1880): Sprachgebrauch und Sprachrichtigkeit im DeutschenDas persönliche oder demonstrative Pronomen in der Beiordnung anstatt des Relativs
1929Matthias (1929): Sprachleben und Sprachschäden. Ein Führer durch die Schwankungen und Schwierigkeiten des deutschen Sprachgebrauchs.Das zählt nicht, datiert, sieht häßlich
1929Matthias (1929): Sprachleben und Sprachschäden. Ein Führer durch die Schwankungen und Schwierigkeiten des deutschen Sprachgebrauchs.Den von Rausch und Wonne Bezauberten, nicht: den Bezauberten von Rausch und Wonne
1929Matthias (1929): Sprachleben und Sprachschäden. Ein Führer durch die Schwankungen und Schwierigkeiten des deutschen Sprachgebrauchs.Es erstaunt mich; einen beteiligten
1929Matthias (1929): Sprachleben und Sprachschäden. Ein Führer durch die Schwankungen und Schwierigkeiten des deutschen Sprachgebrauchs.Wechsel zwischen Sätzen mit daß und Infinitiven mit zu
1929Matthias (1929): Sprachleben und Sprachschäden. Ein Führer durch die Schwankungen und Schwierigkeiten des deutschen Sprachgebrauchs.Am Montag, dem oder den 11. September?
1929Matthias (1929): Sprachleben und Sprachschäden. Ein Führer durch die Schwankungen und Schwierigkeiten des deutschen Sprachgebrauchs.Voll von